zahngesundheitZahngesundheit

Nach dem Motto „ein sauberer Zahn geht nicht kaputt“ trägt eine optimale Mundhygiene entscheidend zum Erfolg einer kieferorthopädischen Behandlung bei.

Gerade nach dem Einsetzen einer festsitzenden Zahnspange wird eine völlig neue Zahnputztechnik erlernt. Die benötigten zusätzlichen Zahnbürtsten und die neue Putztechnik um die Brackets herum und in den Zwischenräumen wird von uns genau am Modell erklärt und mit dem Patienten eingeübt, damit die Zähne zu Hause richtig gepflegt werden können.

Während der festsitzenden Zahnkorrektur sollte die Individualprophylaxe sogar regelmäßig alle 3 Monate durchgeführt werden. Dabei werden Zahnbeläge farblich sichtbar gemacht und schwierige Stellen werden aufgezeigt. Eine bessere Anwendung des speziell für die festsitzende Zahnspangentechnik zusammengestellten Zahnbürstensortiment wird in Sinne einer Zahnputzschule in ihrer richtigen Anwendung eingeübt. Ebenso werden Beläge professionell entfernt und die Zähne fluoridiert.


Eine optimale Mundhygiene verhindert die Entstehung von Entzündungen, Bildung von Zahnstein am Bogen, der wiederum sonst die Bewegungsgeschwindigkeit des Brackets am Bogen stark reduzieren würde. So kann eine kieferorthopädische Behandlung sogar schneller und ohne Risiken zum Erfolg geführt werden.